Wirkung des Schiedsgutachtens

Beim Schiedsgutachten wird der Streit dadurch beigelegt, dass der Entscheid des nach objektiven Grundsätzen urteilenden Dritten über die strittigen Tatsachen von den Parteien als verbindlich anerkannt wird.

Achtung:

Die Einberufung eines Schiedsgutachters könnte als Anerkennung der Leistungspflicht interpretiert werden. Ein Rückschluss, die Schiedsgutachterklausel als Anerkenntnis zu deuten, ist aber nicht erlaubt.

Drucken / Weiterempfehlen: